Gedenkstättenfahrt für Schüler*innen

Ab 02. März 2016 wollen wir uns einmal wöchentlich treffen, um gemeinsam eine Gedenkstättenfahrt zu planen und inhaltlich vorzubereiten. Zusammen mit Schülern und Schülerinnen aus Jena und Erfurt wollen wir dann in den Osterferien 2017 (10. bis 16. April) die Gedenkstätte Ravensbrück besuchen.

Den Nationalsozialismus lehnen fast alle Menschen ab – wir auch. Gleichzeitig fällt uns immer wieder auf, dass durch eine bloße Abgrenzung noch lange nichts über den Nationalsozialismus gewusst wird. Die Auseinandersetzung in Schule und Politik bleibt oft moralisch und floskelhaft. Dem möchten wir etwas entgegensetzen. Wir wollen zusammen an einer Kritik des Nationalsozialismus arbeiten, die darauf abzielt, ihn unmöglich zu machen.

Was uns beschäftigt…
Bis heute stellt der Nationalsozialismus mit seinen praktisch gewordenen Vernichtungsphantasien an Jüd*innen, Sinti und Roma, Homosexuellen und „Asozialen“ einen nie da gewesenen Bruch mit jeglichen Vorstellungen der Moderne und ihren Errungenschaften dar. Uns beschäftigen u.a. folgende Fragen:
– Was war der Nationalsozialismus und was ermöglichte ihn?
– Was war die damalige gesellschaftliche Situation?
– Warum sind Menschen zu Faschisten geworden? Wie sah der Alltag im Nationalsozialismus aus?
– Wer waren die verschiedenen Opfergruppen des Faschismus? Welche Rolle spielte Antisemitismus im Nationalsozialismus?
– Welche Formen der Kritik am Nationalsozialismus und des Widerstandes gab es?
– Was bedeutet das für uns heute? Was ist der Zusammenhang unserer heutigen Gesellschaft und neuen Formen rechter Bewegungen?

Es gibt folgende Vorbereitungstermine:

Donnerstag, 02.03. um 17:00 Uhr:
Erstes Treffen: Vorstellung des Programms & Kennenlernen

Donnerstag, 09.03. um 17:00 Uhr: Gedenken heute

Donnerstag, 16.03. um 17:00 Uhr: Historischer Kontext des Nationalsozialismus: Wie hängen Nationalsozialismus und Kapitalismus zusammen

Donnerstag, 23.03. um 17:00 Uhr: Krise und Antisemitismus

Donnerstag, 30.03. um 17:00 Uhr: Der Begriff der Volksgemeinschaft im Nationalsozialismus und das Frauenbild in der völkischen Ideologie

Du willst mitmachen?
Die AG Gedenkstättenfahrt richtet sich an (Berufs-)Schüler und Schülerinnen aus Erfurt und Jena. Im März geht’s los. Du bist zwischen 15 und 18 Jahre und hast Lust mitzumachen oder weitere Fragen? Melde dich bei uns unter kontakt@falken-thueringen.de.

Wer wir sind…
Die Sozialistische Jugend – Die Falken Thüringen sind ein selbstorganisierter linker Kinder- und Jugendverband mit Wurzeln in der Arbeiterjugendbewegung und gemeinnütziger und erkannter freier Träger der Jugendhilfe. Wir organisieren Arbeitskreise, Vorträge, Workshops, Städtefahrten, Zeltlager, Freizeiten, Gedenkstättenfahrten und vieles mehr. Mehr Infos unter: www.falken-thueringen.de.

Die Gedenkstättenfahrt kostet 50€ / Teilnehmer*in. Sollte es am leidigen Geld scheitern, so melde dich bei uns und wir finden eine Lösung.

Gedenkstättenfahrt für Schüler*innen