Tagesfahrt: Thomas Müntzer, die Bauernkriege und der Himmel auf Erden

Tagesfahrt am 23.06.2012, 09.45Uhr ins Bauernkriegspanorama-Museum in Bad Frankenhausen mit Frederik Schwieger (Falken Viersen).

Im Mai 1525 wurde in der Schlacht in Frankenhausen das Schicksal der Bauernaufstände besiegelt. Von weit her war damals die versammelte Reaktion (die Landesfürsten und ihre Truppen) nach Frankenhausen gekommen um die aufständischen Bauernhaufen um Thomas Müntzer niederzuschlagen. Am Ende dieser ungleichen Auseinandersetzung lagen tausende Bauern erschlagen auf dem Schlachtfeld, Müntzer wurde gefangen, gefoltert und geköpft und es setzte eine noch Jahre anhaltende Repressionswelle gegen die Bauern ein.
Begonnen hatte alles mit der frühen reformatorischen Bewegung um Martin Luther. Doch während Luther sich auf die Seite der Herrschenden stellte, radikalisierte sich Thomas Müntzer schnell und wurde zu Luthers wichtigsten innerreformatorischen Gegner. Seine Theologie war durchtränkt mit einer Parteilichkeit für die unterdrückten Bauern und einer Frontstellung gegenüber dem Adel. Sein Ziel war es, das Reich Gottes auf Erden zu errichten, die Menschen für ihn Gleiche, die gemeinsam, gemeinschaftlich (omnia sunt communia) die Erde fruchtbar machen sollten.
Und während die Lebenssituation der Bauern damals immer unerträglicher wurden und aller Orten offene Auseinandersetzungen mit dem Adel ausbrauchen, fanden sie in den Ideen Müntzers eine Theorie, in der sich ihre Kritik des bestehenden artikulieren konnte. Die blutige Schlacht in Frankenhausen markiert das Ende dieses frühen Versuchs Gesellschaft anders zu gestalten und mit der Logik von Ausbeutung und Herrschaft zu brechen.
Zum Gedenken an Müntzer und die aufständischen Bauern wurde in Frankenhausen ein monumentales Panoramabild errichtet. Es entstand in einer Zeitspanne von zehn Jahren (1976-1987) und ist eines der größten Tafelbilder der Welt. Gemeinsam wollen wir das das Panoramamuseums besuchen und uns mit Müntzer, dem Bauernaufständen und seinen Ideen beschäftigen.

Treffpunkt zur Abreise ist der Erfurter HBF, Sa. 23.06.2012, 09.45 an der Anzeigetafel.

Kosten entstehen keine, für Leute die einen Fahrschein benötigen, wird es Gruppentickets geben. Meldet euch nach Möglichkeit bitte an, damit wir besser planen können.

Tagesfahrt: Thomas Müntzer, die Bauernkriege und der Himmel auf Erden